Daten im Betrieb

Interview zu »Gläserne Belegschaften«

Posted on: 23. November 2009


Prof. Dr. Wolfgang Däubler anlässlich der Frankfurter Buchmesse 2009 und der Veröffentlichung seines Buches zu Datenschutz und Datenmissbrauch im Betrieb und zur „Gläsernen Belegschaft“:

Der Text zum Video:

Lidl, Edeka, Daimler, Deutsche Bank, Telekom, Bahn und andere, die Liste der in jüngster Zeit mit Überwachungsskandalen in die Öffentlichkeit geratenen Unternehmen ist lang. Es besteht Grund für Mißtrauen!
Prof. Wolfgang Däubler, Autor des neuen Handbuchs zum Arbeitnehmerdatenschutz »Gläserne Belegschaften«, nimmt dazu am Stand des Bund-Verlags auf der Frankfurter Buchmesse Stellung. Die zentralen Gründe für die teils eklatanten Verstöße gegen den Datenschutz sieht Däubler zum einen im »immer rationelleren Einsatz von Arbeitskraft, was vermeintlich eine genaue Kontrolle der Arbeitsabläufe nötig macht«.
Zum anderen herrsche in vielen Betrieben weiterhin ein »Herr-im-Hause-Standpunkt«. Da gäbe es vielfach noch die Einstellung: »In meinem Laden kann ich machen, was ich will.« Dem müsse die Gesellschaft entgegentreten.

»Die vielen Skandale haben gezeigt: Es besteht Grund für Mißtrauen.«

Das Handbuch »Gläserne Belegschaften« ist im Buchhandel erhältlich oder über die Internetseite des Verlags.

Advertisements

2 Antworten to "Interview zu »Gläserne Belegschaften«"

[…] Überwachung und Privatsphäre: der Datensammelwahn von Unternehmen und Behörden droht ArbeitnehmerInnen zu “Profilen” mit auswertbaren Gewohnheiten, […]

[…] Kontrolle, Überwachung und Privatsphäre: der Datensammelwahn von Unternehmen und Behörden droht ArbeitnehmerInnen zu “Profilen” mit auswertbaren Gewohnheiten, Eigenschaften und Kontakten zu machen. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Email-Abo

Ich möchte die Benachrichtigung per Email für dieses Blog aktivieren.
%d Bloggern gefällt das: